Powered by Blogger.

SUMMER RECAP - MEMORIES .. // #1




Oh wow. Ich weiß gar nicht wo ich beginnen soll. Dabei bin ich so unendlich dankbar für jedes einzelne Erlebnis in diesem Sommer und für jede wundervolle Person, welche ich kennen lernen durfte. Länger möchte ich aber nicht um den heißen Brei herumerzählen, denn schaut selbst, was ich erleben durfte.. 



SPRING BREAK 


Der Sommer begann für mich mit dem Spring Break Festival. Ich war nervöser denn je, denn es sollte mein erstes Festival sein, auf welchem ich arbeiten würde. Ich wusste ja gar nicht wie es ablaufen würde, geschweige denn wie die Arbeit auf einem Festival überhaupt ausschaut. Was habe ich mitzunehmen, wie schaut die Verpflegung aus, wie sind die Leute drauf, werde ich Anschluss finden .. 
Doch das Ganze stellte sich unkomplizierter heraus, als zuvor angenommen. Am Leipziger Hauptbahnhof traf ich auf meine Fahrgemeinschaft, mit den Mädels verstand ich mich auf Anhieb und wir plauderten über unsere bereits gesammelten Festivalerfahrungen. Auf dem Gelände angekommen stellten wir fix unsere Zelte auf, bekamen unsere Arbeitskleidung und Dienstpläne und schon begann die erste Schicht. Wir hatten unglaubliches Glück, nicht nur gemeinsam an einer Bar arbeiten zu dürfen, sondern auch die beste aller drei abzubekommen. Die Cocktailbar befand  sich frontal vor der Main Stage, sodass wir alle Acts hautnah miterleben konnten - wow. 

DÜSSELDORF // Saks off 5th




Bereits wenige Tage später durfte ich endlich Zarah kennen lernen. Über Instagram kannten wir uns schon über ein Jahr. Oft schrieben wir miteinander und verstanden uns, zumindest über Social Media, wahnsinnig gut. Durch die Bloggerin zukkermädchen (zukkerme) gewann sie eine Einladung zur Shoperöffnung von saksfor5th. Ich erhielt die Ehre die liebe Zarah dorthin zu begleiten. Gemeinsam durften wir im BestWestern Hotel in Düsseldorf übernachten und das Pre-Opening Event besuchen. Zarah ist inzwischen zu einer guten Freundin geworden mit der ich über alles reden kann. Ich bin so froh sie in meinem Leben zu haben und schon bald in ihrer Heimatstadt Bremen zu besuchen. 


COLDPLAY 

Eine Woche darauf sollte es für mich zum nächsten Festival gehen, doch durch Personalkürzungen sollte nichts daraus werden. Anfangs war ich wahnsinnig traurig doch mir wurde Ersatz geboten. Ich durfte zum Coldplay Konzert in Leipzig. Es war eine wahnsinnig tolle Erfahrung eine so großartige Band hautnah zu erleben. Ich arbeitete wohl am grandiosesten Stand, VIP Area. Die Gäste waren so freundlich und aufgeschlossen. Während des Konzerts kamen kaum Gäste, sodass auch wir, das Personal, am Konzert teilhaben durften. Der Blick war atemberaubend und die Musik einfach großartig. 


ADAC TRUCK GRAND PRIX

Ein Erlebnis der etwas anderen Art und Weise und eigentlich so gar nicht meinem Geschmack entsprechend. Es ging schon eine Woche nach dem Konzert in Richtung Süden. Am Nürburgring fand der Truck Grand Prix vom ADAC statt. Viele LKW's traten in einigen Rennen gegeneinander an und wenn ich an diesem Wochenende nicht das Bier zapfen gelernt habe, dann weiß ich auch nicht, haha. 





JUMPHOUSE LEIPZIG

Ein paar Tage später beschlossen mein Freund und ich etwas sportlich aktiv zu werden. So fuhren wir nach Leipzig um dem Jumphouse einen Besuch abzustatten. Die 1 1/2h waren super aufregend und lustig und so viel Spaß hatte ich echt lange nicht mehr. Wie wir beide fanden, hat dieses Erlebnis einen Wiederholungsbedarf. 





Mamas Geburtstag 

Wenige Tage später hatte schon meine Mama Geburtstag. Wir saßen gemütlich mit der Familie beisammen und aßen Kuchen und tranken Kaffee. Es war ein wunderschöner Nachmittag und es ist wirklich selten, dass die ganze Familie am Tisch versammelt sitzt. Meine beiden Neffen waren auch  dabei und so hatte ich eine tolle Beschäftigung ;) 


SPLASH! FESTIVAL

Bereits einen Tag später ging es zum Splash, ich freute mich wahnsinnig darauf. Da ich tot-traurig war keine Karte mehr bekommen zu haben, fand ich den Gedanken dort zu arbeiten umso genialer. Die Location war wie jedes Jahr atemberaubend, die Acts einfach super genial und auch mit dem Wetter hatten wir richtig Glück. Gefreut habe ich mich besonders über das Antreffen einer lieben Freundin aus Kindheitstagen.





AIRBEAT ONE DANCE FESTIVAL 


Nicht einmal eine Woche später ging es schon wieder weiter für mich. Dieses Mal ging es in den Norden .. In der Nähe von Schwerin fand das Airbeat One Festival statt und wenn ihr mich fragt, mein Highlight der Festivals in diesem Jahr. Anfangs wollte ich die Arbeitstätigkeit absagen, doch ich hätte mir so 'in den Arsch gebissen' (im wahrsten Sinne des Wortes). Location, Kollegen, Gäste, Acts - einfach alles war wahnsinnig toll und nahezu perfekt. Die Musik riss einen nahezu mit und man konnte gar nicht anders, als einfach zu tanzen. So vergingen die wirklich langen Schichten im nu. 





SHOPPING TRIP 

Wenige Tage darauf beschlossen meine Schwester, meine Mama und ich uns in Leipzig zum Shoppen zu treffen um einfach wieder einmal gemeinsam Zeit zu verbringen. Es war ein wunderbarer Nachmittag und die unsere Ausbeute konnte sich wirklich sehen lassen, haha. Anschließend wurde noch anständig geschlemmt <3 




ZOO LEIPZIG 


Zwei Tage darauf zelebrierten mein Freund und ich unseren (vorverlegten) Monatstag im Leipziger Zoo. Es war ein wundervoller Tag. Zuvor hatte ich jahrelang keinen Zoo mehr besucht und genoss den Anblick der Tiere sehr. Sicher sind Zoos ein umstrittenes Thema, doch manchmal möchte man sich einfach wieder Kind fühlen. Besonders gefallen hat mir bei diesem Besuch jedoch das Gondwana Land, ein bisschen fühlte es sich an wie im Botanischen Garten und von Pflanzen kann ich momentan ohnehin nicht genug bekommen. 


















FOTOWALK 

Wahnsinnig spontan und kurzentschlossen entschied ich mich einer Gruppe von Fotografen anzuschließen, um durch die Gassen von Halle zu schlendern und das ein oder andere Motiv zu knipsen. Getroffen haben wir uns am Händel Denkmal. Um einander besser kennenzulernen tranken wir erst einmal einen Kaffee, tauschten und über Kenntnisse und Wissensstände aus und zogen auch schon bald los. Es war sehr aufregend und ich hoffe sehr über eine Wiederholung bzw. Fortsetzung. 



Wie ihr nun sicher mitbekommen habt, habe ich wirklich eine Menge erlebt. Wobei ich diese Zusammenfassung schon auf die, für mich,  wichtigsten Ereignisse gekürzt habe. Auf Grund des Umfangs möchte ich diesen Post an dieser Stelle beenden und die Tage einen zweiten online stellen.

bis dahin, 

deine Laura :*


Kommentare

  1. Ein toller Post, du hast wirklich eine schöne Zeitg gehabt! :)
    Ich bin glatt etwas neidisch! :D

    AntwortenLöschen
  2. So viele Festivals- wie cool! Ich war bisher leider auf keinem einzigen :/ Aber das lässt sich ja leicht ändern :) Schöner Post, bin gespannt auf den zweiten Teil :)

    Liebe Grüße,
    Rica von Ivory Beauty

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, sowie Lob und Verbesserungsvorschläge sind gern erwünscht. Beleidigungen werden jedoch gelöscht.