Top Social

.

Life Update: Neue Domain, Neues Instagram Profil, kein Blogmas mehr?, Histaminintoleranz

19 Dezember 2016




Halli Hallo meine Lieben, 

ich hoffe ihr seid wunderbar in das Wochenende gestartet. Ich befinde mich gerade auf dem Weg nach Göttingen zu meinem Freund und dachte mir die langweilige Zeit im Zug mit dem Tippen von Beiträgen für euch zu versüßen. 


Es ist aktuell viel los in meinem kleinen Leben, so dass ich mir dachte, es sei erneut an der Zeit für ein kleines Life-Update. Wie ihr sicher schon bemerkt habt, hat sich nicht nur meine Domain geändert, auch auf Instagram bin ich nicht nur unter einem neuen Namen, sonder gar auf einem neuen Account zu finden. Meine Beiträge zu meinem Blogmas Projekt kommen mehr unregelmäßig, als recht und wieso  all dies geschieht/geschah verrate ich euch im Folgenden. 


Ich beginne mal beim „Urschleim“ ..

Mein neuer Instagram Account 

Sicher hat es der ein oder andere schon mitbekommen, dass ich nun mit dem Profil @laurentizia auf Instagram unterwegs bin. Dies hat verschiedene Gründe… Zum einen war ich meinen alten Account dermaßen leid, stets und ständig häuften sich die Ghostfollower und die Beitragsreichweite sank. Dummer Widerspruch doch eigentlich verständlich. Ich hatte es satt diese „Ghosties“ ständig auszusortieren. Damit war ich wirklich ewig beschäftigt. Von knapp 6000 potenziellen Follower sank die Zahl auf knapp 3000 und ich ahnte das Gefühl noch lange nicht am Ende zu sein .. Ich wollte lieber nur 100 Follower Abe dafür ehrliche, falls ihr mich da verstehen könnt. Ich mochte den regen Austausch in den Kommentaren, aber freue mich gleichermaßen mir erneut eine kleine, süße Community aufzubauen :)  Und damit einer geht meine neue Domain ..


Neue Domain

Wenn ich schon bereit für einen Neuanfang auf Instagram war, so sollte dieser auch den Blog betreffen. Generell finde ich es immer schöner, wenn man überall unter dem gleichen Namen; Synonym zu finden ist. Gekauft habe ich mir die Domain über United Domains, mit der Einrichtung bin ich wirklich super zurechtgekommen, nachdem ich einen kleinen Denkfehler behoben hatte, haha. 

Sicher fragt ihr euch, was der Name zu bedeuten hat und was es denn mit dem „Laurentizia“ auf sie hat ..

Laurentizia 

Ich bin schon sehr lange auf der Suche nach dem perfekten Blognamen gewesen .. Nie passte es und nachmehrmaliger Überlegung verwarf ich alle Ideen. Laurentizia ist ein Gedankenkonstrukt von der lieben Lisa und mir. Sie war es, die mich auf die Idee brachte den Wortstamm von meinem Namen „Laura“ mit einfließen zu lassen. Laurentia die ursprüngliche Form, war mir jedoch nicht individuell und passend genug.  Ich wollte etwas eigenes und persönliches mit einfließen lassen. Laurentizia ist somit eine Wortneuschöpfung. Wobei Laurentia für die Kämpferin und Siegerin in mir steht steht „Laurentizia“ viel mehr für meine Wandelbarkeit, die Vielfalt, meine Interessen und meine Denkweise, meine Eigenheiten und so viel mehr .. Ich wollte etwas neues schaffen und ich glaube  es ist mir gelungen :)

Ich wollte weg von Feenstaub, dieses nichtssagende Synonym hatte einfach nichts mit mir am Hut. Ich habe damit nichts außer Altlasten verbunden, zu mal ich niemals den Begriff „Feenstaub“ mit einem Mode-und Lifestyle Blog in Verbindung bringen würde. Ich brauchte eine Erfrischung, einen Neuanfang einfach eine Veränderung passend zu meinem neuen Lebensabschnitt ..


Mein neuer Lebensabschnitt und weshalb kaum Beiträge kommen 

Das Studium ist im vollen Gange, in  beinahe jeder Vorlesung wird auf die nahenden Prüfungen hingewiesen. Ich bin fast gestresster denn je, was aber mehr meine eigene Schuld ist als alles andere.. Ich setze mich schon jetzt unter Druck, wobei ich mir bewusst bin, dass das böiger Nonsens ist.. Achja.. Aber ich denke, es wird einfach daran liegen, dass es die ersten Prüfungen sein werden, ich absolut keinen Schimmer davon hab wie Prüfungen/Klausuren an der Uni ablaufen und ich einfach nur aufgeregt bzw. neugierig bin, haha. 

Dazu kommt aber auch, dass ich eine eigene kleine Wohnung bezogen habe, welche nun schon bald gezeigt werden kann. Nun fehlen nur noch ein paar kleine Kleinigkeiten, welche die Wohnung noch etwas gemütlicher und wohnlicher wirken lassen sollen. Aber daran liegt es nicht, dass keine Beiträge kommen, da der Umzugsstress Gottseidank endlich vorüber ist. Vielmehr liegt es daran, dass ich einen Großteil der Zeit in der Uni verbringe, aktuell unglaublich gern Serien schaue oder unterwegs bin. An den Wochenende sind meine Prioritäten extrem verschoben worden, während ich meine Eltern sonst noch täglich gesehen hatte, geht das nun nur noch am Wochenende. Einerseits ist das richtig toll, da man die Zeit so mehr zu schätzen weiß, andererseits möchte man die Zeit dann auch auskosten und nicht am Laptop vergingen und sich auf deutsch gesagt die Finger wund tippen. Nichtsdestotrotz stehen mir nun die Weihnachtsfeiern bevor, welche ich auch so gut es geht zum Vorbereiten von Blogbeiträgen nutzen möchte, dennoch habe ich mir fest vorgenommen  schon jetzt fleißig für die Klausuren lernen zu wollen. 

Dazu kommt jedoch, dass nich meine Histaminintolrenaz aktuell mehr plagt denn je, zumindest habe ich so das Gefühl. Nicht nur meine Migräne ist in den vergangenen Wochen stärker und häufiger aufgetreten, auch meine Lymphknoten machten sich durch erhöhte Entzündungswerte erheblich bemerkbar. Oft bin ich extrem schwach und müde und werde von Bauchschmerzen gequält und mag dann einfach nur meine Ruhe haben, denn die schlimmsten Nebenwirkungen, für mich, von der Histaminintoleranz sind die extrem hohe Reizbarkeit und schlechte Laune und ich mag es verdammt nochmal gar nicht, diese an meinen Mitmenschen auszulassen, wobei dies leider nicht immer zu vermeiden ist .. 


Schade nur, dass diese Art der Nahrungsmittelunverträglichkeit bisher so wenig erforscht ist, doch irgendwann lern ich es sicher mal noch damit leben zu können, haha. 





Ich wünsche euch noch eine ganz bezaubernde und hoffentlich nicht allzu stressige Vorweihnachtszeit :*
Kommentare on "Life Update: Neue Domain, Neues Instagram Profil, kein Blogmas mehr?, Histaminintoleranz"
  1. Huhu...

    Interessanter Bericht. Wünsche dir mit dem Studium viel Freunde und natürlich auch, dass du es schaffst ;). Deinen Blogname finde ich ganz hübsch.


    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  2. Hab grad durch Zufall diesen Blogartikel angeklickt.
    Ich kann dich vollkommen verstehen. Leide ebenfalls an einer Histamin Intoleranz die sich in eine Pseudoallergie entwickelt hat. Dachte immer ich bin die Einzige weit und breit, die darunter leidet.
    Mir hilft ganz oft Zink und viele viele Vitamine vor allem Vitamin B. Damit kann ich die Beschwerden lindern und mir geht es deutlich besser. Vielleicht hilft dir das auch.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, sowie Lob und Verbesserungsvorschläge sind gern erwünscht. Beleidigungen werden jedoch gelöscht.

Auto Post Signature

Auto Post  Signature