Top Social

.

Gedanken zum Sonntag ..

20 November 2016



Halli Hallo meine Lieben, 

vergangenen Sonntag war es endlich soweit und ich konnte ein Vorhaben meiner herbstlichen 2-Do Liste streichen. Endlich passte das Wetter und es war einfach so herrlich schön um Spazieren zu gehen.All die vergangenen Wochenenden peilte ich es an raus zu fahren und durch den Wald zu stapfen, doch nie wollte es klappen, nie passte das Wetter oder die Migräne machte mir einen Strich durch die Rechnung, doch vergangenen Sonntag sollte es endlich soweit sein. Es bedarf zwar etwas Überredungskunst meine Mutti vom Vorhaben zu überzeugen, doch letztendlich war auch sie davon überzeugt, dass ein Spaziergag ihrer Erkältung vielleicht ganz gut bekäme ..  Entschieden hatten wir uns circa 20km von uns entfernt in ein Dörfchen nahe dem Harz zu fahren. Ich muss schon sagen nur wenige Minuten von meinem Heimatdorf entfernt, erkennt man die Welt nicht wieder und fühlt sich ein wenig wie im Urlaub. Die Gegend ist einfach herrlich und die Luft so schön klar und frisch, die Natur einfach wie unberührt… 



Geparkt hatten wir abseits, so dass wir einen guten Fußmarsch zu beschreiten hatten.  Das Ziel? Eine heiße Tasse Kaffe und ein ordentliches Stück Torte! Das war ein Wort und los ging der Spaziergang. Auf dem Weg wurde ich beinahe wunderlich und meine Gedanken schlugen Purzelbaum. Ich erinnerte mich an all die verfassen Spaziergänge in meiner Kindheit und ich frage mich doch tatsächlich inständig weswegen ich sie nicht mochte. War es vielleicht einfach die Grundsätzlichkeit,  abstoßend zu finden, was die Eltern so gern , mögen oder kann es tatsächlich sein , dass sich ein Mensch in den Vorlieben so grundsätzlich und vollkommen ändern kann. 

Ich machte ein paar Bilder und sog die Natur in mich auf. Ich debattierte über die Schönheit der eingefärbten Blätter und freute mich wie ein kleines Kind, als Rehe die Straße passierten. Ich fand es einfach so schön in der Natur zu sein. Es war für mich der perfekte Ausgleich, zum doch so stressigen Alltag in der Woche. Der Alltag ist so schnelllebig beim Spaziergang konnte ich wenigstens für eine kurze Zeit unbeschwert sein, wie in meiner Kindheit irgendwie .. Es war einfach toll den Gedanken freien Flug zu gewähren und sich keine Sorgen machen zu müssen etwas Wichtige sau vergessen oder etwas noch erledigen zu müssen. 


Leider waren wir schneller im Café angekommen, als es mir lieb war. Als Kind waren wir schon einmal hierher spaziert, doch irgendwie kam mir der Weg damals mindestens 10x so lang vor. Mama schmunzelte, als ich das sagte.. Mama suchte extra den schönsten Platz im Café, damit wir eine tolle Aussicht hatten. Genüsslich aßen wir unsere Torte und tragen unseren Kaffe bevor wir uns auf den Weg zurück begaben. Als kleines Mitbringsel schnappte ich mir dann noch einen Ast Hagebutte, diese ziert nun meine kleine Kommode in meiner eigenen kleinen Wohnung. Die Woche über schaute ich die wilde Rose an und dachte an die tollen Stunden des Spaziergangs ..

















Kommentare on "Gedanken zum Sonntag .. "
  1. Herbstspaziergänge sind einfach wunderbar, gerade bei so einem schönem Wetter und dann noch einen Tee oder Kaffee, was gibt es schöneres? Die Bilder sind klasse geworden!
    Alles Liebe,
    Vanessa
    Mademoiselle Pinette

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde heute auch einen Herbstspaziergang machen. Dicke Creme ins Gesicht und einfach Sauerstoff tanken. Gedanken frei bekommen.
    LG
    Geri Diaries

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, sowie Lob und Verbesserungsvorschläge sind gern erwünscht. Beleidigungen werden jedoch gelöscht.

Auto Post Signature

Auto Post  Signature