Top Social

.

Einfach mal mutig sein .. // Trau dich!

11 September 2016




Hallo meine Lieben,

ich habe mich mal wieder dazu entschieden einen etwas nachdenklicheren Beitrag zu verfassen. Einfach meinen Gedanken wieder freien Lauf zu lassen. Eine gute, alte Freundin schrieb mich vor Kurzem nach wirklich langer Zeit. Ich war total erfreut und gespannt was sie mir schreibt. Sie entdeckte eine Veranstaltung, welche schon bald in unserer Nähe stattfinden wird. Sie sah es als die perfekte Gelegenheit an, wieder einmal gemeinsame Sache zu machen. Ich freue mich darüber wirklich so, so sehr. Damals verloren wir uns aus den Augen. Heute können wir uns das beide nicht erklären, da uns nie ein Streit oder Ähnliches 'entzweite'. Des Weiteren schrieb sie mir, dass wiederum eine Freundin von ihr meinte, 'wie wäre es denn damit, alte Freundschaften erneut aufleben zu lassen'. Diese Idee finde ich klasse und ich muss ehrlich sein, diesen Vorschlag setze ich tatsächlich gleich in die Tat um.. Es fühlt sich so toll an mit alten Freunden wieder in Kontakt zu treten und neue Treffen zu vereinbaren.

Mit meinem damaligen Schulwechsel, war es mir wohl nicht möglich alle Freundschaften am Leben zu halten und jeden Kontakt aufrecht zu behalten. Dies finde ich jammerschade. Oft dachte ich darüber nach, doch es kostete immer Überwindung sich wieder beim Gegenüber zu melden. Diese Hürde wurde immer und immer wieder vertagt und doch wurde dieser doch so kleine Schritt nicht in die Tat umgesetzt/gewagt. Es ist doch so kinderleicht und doch so oft leichter gesagt, als getan. Ich möchte euch einfach einen Anstoß geben, sich vielleicht wieder einmal bei alten Freunden zu melden, mit denen ihr vor langer zeit Freud' und Leid geteilt habt. Oftmals verflog der Kontakt grundlos und vielleicht hat die Person ebenfalls, wie du Angst vor dem Schritt, Angst davor erneut auf dich zuzugehen und würde sich riesig über eine Nachricht von dir freuen. Tu dir einen Gefallen, geh einen Schritt auf dein persönliches Glück zu. 



Aber die Hürden und vor allem den inneren Schweinehund zu überwinden bezieht sich nicht nur darauf alte Freundschaften wieder zu beleben, wie in meinem Fall. Es geht um so, so viel mehr im Leben. Man sollte seine Ängste loslassen und Neues wagen. Sei es das Auto fahren, oder allein zu Reisen, ein neues Hobby zu beginnen oder alte Laster abzulegen. Es gibt so viele Dinge, kleine Dinge die man ändern kann, obwohl man sich mit/ohne ihnen so viel besser fühlen kann und doch so viel glücklicher wird/sein kann. 


Es geht nicht darum sich auf brechen und biegen zu verändern, im Gegenteil. Ich möchte euch einfach nur vor Augen führen, dass man oftmals einfach Handeln soll, anstelle ewig und drei Tage darüber nachzudenken. Rückschläge sind mies, klar, doch man soll sich von ihnen nicht einschüchtern lassen. Denn führt euch immer vor Augen.. 'Wer nicht wagt, der nicht gewinnt'.


Ich habe den persönlichen Beschluss für mich gezogen, mich ab sofort nicht mehr kleinreden zu lassen, mich mehr zu trauen und vor allem die Dinge direkt anzugehen und anzupacken. Ich habe vor mich neu zu entdecken und auszuprobieren. Mir steht ein neuer Lebensabschnitt bevor und während ich heute morgen noch einige Zweifel hatte, die mich plagten, freue ich mich nun einfach nur vor so vielen tollen aber auch neuen Hürden, die sich mir auftun werden. Es heißt die Hürden zu meistern, denn mit jedem Stein den man bezwingt, wächst das eigene Ich. Das Ich, es reift und wächst zur Persönlichkeit, Jeder Fehltritt, jedes Wagnis und jede Entscheidung macht uns zu dem was wir sind. Einmal weniger zurückschrecken und Mut zeigen verhilft vielleicht zum großen Glück!



Hast du ebenfalls eine Hürde, welche es zu bezwingen heißt und du es dich vielleicht bislang nicht getraut hast sie anzugehen? 
Ebenfalls würde ich mich sehr über dein Feedback freuen.



Kommentare on "Einfach mal mutig sein .. // Trau dich!"
  1. Ohhh was für ein toller Post! Mit Freundschaften habe ich ja auch so meine Probleme...irgendwie immer mit dem Melden und Treffen. Das will ich ja ändern.
    Maja, vor 4 Monaten habe ich wieder mit Rauchen angefangen (davor war ich 10 Jahre lang Nichtraucher). Ich sage mir immer wieder "Morgen höre ich auf", aber dann tue ich es doch nicht. Mir fehlt da der Wille...

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön geschrieben! Das Problem mit den Freundschaften kenne ich auch. Gerade durch Umzüge sind die "zurück gebliebenen" Freundschaften leider oft im Sande verlaufen. Wahrscheinlich sollte ich auch einfach mal wieder eine Nachricht schreiben - auch wenn ich auch "Angst" davor habe.

    Ganz liebe Grüße
    Rike
    www.rikelila.com

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow ich finde es klasse, dass du auch über so etwas schreibst und dir ist das wirklich gut gelungen.
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  4. So ein inspirierender Post, wie ich finde. Total klasse! Ich denke mal, jeder hat derartige Hürden. Bei mir sind es oft die kleinsten Dinge, wie z.B. offener auf Menschen zuzugehen. Irgendwie will es nicht ^^ Aber im Endeffekt liegt es doch an mir :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Post, der mich auch sehr inspiriert :) Danke für deine persönlichen Eindrucke ! Liebe Grüße, Feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  6. so ein schöner post, gerade das themahürden überwinden finde ich top
    ich war nie so der mit vielen freunden und die paar wenigen die ich hatte,
    ging es auch einigermaßen zu halten
    aber hürden überwinden joa...das ist nicht so einfach :)

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, sowie Lob und Verbesserungsvorschläge sind gern erwünscht. Beleidigungen werden jedoch gelöscht.

Auto Post Signature

Auto Post  Signature