Top Social

.

ABOUT OVERTHINKING & DREAMS

09 September 2016



Ich will schreiben, meine Gedanken überschlagen sich, doch mein Kopf ist leer. Die Gedanken, sie ergeben keinen Sinn und doch wollen sie heraus, in die Welt geschrien werden. Die Worte in meinem Kopf .. Die Worte, welche sich so schwer in Sätze formen lassen sind so wichtig und doch so schwer auszusprechen. Aktuell dreht sich meine kleine Welt und es fühlt sich an, als würde ich nur zu sehen. Es fühlt sich an, als  drehe sich das Karussell und ich schaffe es einfach nicht es anzuhalten. Mir fehlt die Kraft, die Kraft wieder aufzuspringen und die Zügel in die Hand zu nehmen. 


Ich denke so ist das eben mit dem Erwachsen werden. Noch vor einigen Wochen dachte ich, wie schön es wäre allein zu Wohnen, sich eine eigene kleine Wohnung einzurichten. Es ist so weit. Was vor noch nicht allzu langer Zeit noch fernab schien und in meinen Träumen doch so real war, ist es nun. Träume, die schneller real werden als es einem vielleicht recht sei. Es geht so schnell, die Zeit rast und ich stelle mir so oft die Frage.. Schaffe ich es die Tage, welche so an mir vorbei rasen auch wirklich mit Leben zu füllen..?

Ist es das Leben, was ich immer leben wollte oder werde ich es früher oder später bereuen. Oder, oder, oder.. Vielleicht habe ich auch einfach zu viel Zeit um über all das Nachzudenken, dass ich vor lauter Denkerei nicht dazu komme, dass zu tun, was ich doch immer wollte..

Ich möchte aufhören immerzu davon zu träumen, was ich nicht alles tun möchte, Ich möchte ein Leben leben, was ich später voller Stolz meinen Kindern erzählen kann. Ich möchte Erfahrungen sammeln, welche ich später verantwortungsvoll an meine Kinder weitergeben kann. Ich möchte, möchte möchte, Doch damit uns nun Schluss. Ich möchte nicht weiter. Ich mache. Ich gehe die Dinge an und schiebe die Zweifel beiseite .. 



Ich bin mir nicht sicher, ergeben meine Worte einen Sinn? Ich weiß es nicht, doch ebenso wenig ergeben meine Gedanken einen Sinn, ich will auf die Reise nach ihren Wurzeln gehen, etwas erleben und versuchen die Worte zu Sätzen  zusammen zu fügen ..

Kommentare on "ABOUT OVERTHINKING & DREAMS"
  1. Sehr schön geschrieben, ja manchmal überschlagen sich die Ereignisse. Ich habe aufgehört nach zu denken, schon lange, denn viel mehr bringt es einfach zu tun was man will und dies ohne Rücksicht auf Verluste.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
  2. Eine Zeit lang lag ich tagtäglich abends nachdenkend im Bett und konnte deshalb nicht schlafen. Mir wurde regelrecht übel davon. Man braucht einfach mal den „Mut“ nicht alles infrage zu stellen, es ist ein schleichender Prozess und geht nicht von jetzt auf gleich. Gerade, was die Zukunft anbelangt bin ich mir immer so so unsicher. Sei es nun auf den Wohnort, den Studiengang oder eine Beziehung bezogen. Da kann ich dich absolut nachvollziehen, schöner Text :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, sowie Lob und Verbesserungsvorschläge sind gern erwünscht. Beleidigungen werden jedoch gelöscht.

Auto Post Signature

Auto Post  Signature