Powered by Blogger.

'Der Stil ist die Physiognomie des Geistes.' A. Schopenhauer





Hallo meine Lieben!

Mehr als die Hälfte der Woche ist nun schon vollbracht! Ich darf endlich wieder aufatmen, denn heute habe ich mein Vorabitur für das Fach  Englisch über die Bühne gebracht.. Das wohl Einzige was ich mich dazu sagen traue ist, dass ich die Thematik sehr ansprechend fand. Ich schrieb darüber, ob es einen Vorteil habe gut auszusehen und ob einem dies eine bessere Aussicht für die Zukunft verspreche..


Alles in Allem bin ich mehr als froh es wieder einmal endlich hinter mich gebracht zu haben. Es ist als falle mir eine unendlich Last, wie ein Stein, vom Herzen. Warum? Es ist für mich immer richtig schwer Prüfungen/Klausuren abzulegen, ich setze mich sehr schnell unter Druck. Am Ende steigt der Trieb nach dem Perfektionismus und es stellt sich mir die Frage, ob all dieses Verrücktmachen einen Sinn ergibt.




Im heutigen Post möchte ich wieder einmal ein Outfit zeigen. Im Moment gibt es kaum einen Tag an dem man mich ohne meinen geliebten, flauschigen Monki Cadigan antrifft. Ich mag ihn so gern, da er nicht nur soo schön weich und gemütlich ist, nein viel mehr aus dem Grund, dass er weiß und strahlend ist. Ich bin eine der Personen, die sich nach dem Gemütszustand kleiden und im Winter dazu neigen ausschließlich gedeckte und triste, dunkle Farben zu tragen..

Im Prinzip kann man nun sagen, dass ich den Inbegriff von '50 Shakes Of Grey' darstelle. Aber natürlich im übertragenem Sinne. Von Weiß bis Schwarz darf es im Moment bei mir jegliche Nuance sein. Manch einer mag sagen ich bin langweilig geworden, doch seit dem ich mich mehr mit dem Minimalismus beschäftigt habe, hat sich auch in meiner Garderobe viel verändert. Ich liebe es einfach nicht mehr sagen zu müssen, dass ich nichts zum Anziehen hätte, obwohl der Kleiderschrank viel zu überfüllt ist .. Es ist so toll viel weniger Kleidung zu besitzen, täglich ein anderes Outfit zu tragen und sich doch keine Gedanken darüber machen zu müssen, was man denn an Tag X tragen soll.



Im heutigen Outfit habe ich mich jedoch wieder einmal dazu treiben lassen zur Farbe zu greifen.
Entschieden habe ich mich für ein tolles  kräftiges Marineblau, welches sich in meinem Schal widerspiegelt. Auch der Denim-Trend hat mich in den Bann gezogen, so dass ich mein eigentlich längst ausgemistetes Jeanshemd wieder vorgekragt habe. Ich muss gestehen, dass ich überrascht bin es vermisst zu haben, doch auch dies bestätigt es keine vorzeitigen Entscheidungen zu treffen.

Denn wenn es einen Rat ist, den ich Jedem geben kann, der darüber nachdenkt sich zu reduzieren..

Gib einigen deiner zu entmisteten Stücke die Chance noch einige Zeit bei dir zu verweilen. Bereuen möchte ich den Verkauf oder das Verschenken nicht, aus dem Grund habe ich viele Sachen in einen großen blauen Sack bei uns im Keller deponiert.  Auf diesen kann ich im Falle aller Fälle zurückgreifen und ich muss sagen, dies geschah in den letzten drei Wochen schon etwas häufiger.




Im Outfit trage ich:

Schuhe - Adidas Stan Smith 
Jeans - H&M (High Waist)
Jeans-Hemd - New Yorker 
Cardigan - Monki 
Tasche - Mister Lady Jeans
Hut - H&M
Schal - Ernsting's Family 





Wie gefällt euch denn das Outfit?
Was mich ebenfalls sehr interessieren würde.. Wie steht ihr dem zum Minimalismusgedanken und zur Konsumgesellschaft? Habt noch eine wunderbare Woche und lasst euch nicht zu sehr vom Alltag stressen!

xx, Laura 

Kommentare

  1. Der Look sieht total gemütlich aus! Mir gefällt der cardigan sehr gut :-*

    ganz liebe Grüße
    Melanie / www.inblushandblack.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Outfit, ich bin momentan auch total hutverrückt :)
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    AntwortenLöschen
  3. Wow...it look super amazing...thx for sharing honey...:-)

    AntwortenLöschen
  4. Das mit dem Prüfungsstress und dem zu schnell unter Druck setzen kenne ich leider zu gut.
    Dein Outfit gefällt mir total gut. Die Jacke sieht so schön flauschig aus!

    Alles Liebe und noch viel Glück! :)
    Hannah

    AntwortenLöschen
  5. Du siehst super aus, liebe Laura :) Liebe Grüße, Feli von http://moderationisthekey.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Du siehst toll aus <3 Kenne das mit Prüfungsstress, habe auch gerade einen 6 Wochen Marathon mit 7 Klausuren hinter mir...Fürchterlich

    AntwortenLöschen
  7. Sehr cooles Outfit! Mit dem Minimalismusgedanken beschäftige ich mich nun auch schon seit geraumer Zeit und bin auch immer wieder am ausmisten. Momentan ist der Kleiderschrank dran und das habe ich mir in Kategorien unterteilt (Hosen/Röcke, Oberteile, Kleider, Jacken/Mäntel, Schuhe, Taschen, Accessoires). Ich möchte mich einfach von dem befreien, was ich nicht oft nutze/trage und nur noch das behalten, was ich wirklich schätze und gerne trage.

    Claudia
    http://junegold.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Der Cardigan sieht so schön flauschig aus! Ein richtig schöner Look :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Outfit, mir gefällt die Kombi sehr gut (:

    AntwortenLöschen
  10. Die Klamotten nach der momentaner Verfassung aussuchen kommt mir irgendwie bekannt vor :D genauso ist es bei mir. Ich trage im Winter auch sehr oft gedeckte Farben. Und kuschelig darf es auch immer sehr gerne sein. Dafür packe ich dann im Sommer auch schon mal gerne ein paar Farben aus 😊

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, sowie Lob und Verbesserungsvorschläge sind gern erwünscht. Beleidigungen werden jedoch gelöscht.