Powered by Blogger.

DROGERIE HAUL // DM & ROSSMANN

Hey ihr Süßen!

Momentan bin ich ja sehr diszipliniert dabei meine gesamten kosmetischen Produkte aufzubrauchen.. Nichts desto trotz müssen ab und zu einige Produkte nachgekauft oder ausprobiert werden, haha. Wie dem auch sei war ich in der letzten Zeit wieder einmal in der Drogerie unterwegs und da durften bei Rossmann sowie bei DM ein paar Teile in den Einkaufskorb wandern.


DM

Bei DM musste zuallererst das 'prep + fix spray' von P2 nachgekauft werden. Mein altes ist zwar noch nicht leer gegangen, jedoch fiel es mir auf den Boden und der Spraykopf ist nun defekt. Da ich ohne das Spray einfach nicht das Gefühl hatte fertig gemacht zu sein und immer dachte etwas vergessen zu haben, rannte ich von einem DM zum anderen und war beim 4. Versuch dann endlich fündig geworden. Wie es mir scheint sind nun auch die anderen auf den Geschmack und Genuss des Wunderkinds gekommen. Es ist wirklich fantastisch Leute! Der Geruch ist sehr angenehm und es hinterlässt ein Weltklasse Hautgefühl und das Make-Up hält tatsächlich den ganzen Tag ohne sich irgendwo abzusetzen und das soll schon was heißen, wenn dies von mir, einer Brillenträgerin, geschrieben wird, haha. Preislich liegt das Produkt vollkommen im Rahmen, für seine 4,25€ hält es wirklich lange und hält vollkommen was es verspricht.



Außerdem habe ich auf YouTube hier und dort die Mädchen von dem Gesichtsöl von Alverde schwärmen hören und dachte mir, dass ich das auch unbedingt einmal ausprobieren müsste. Und tatsächlich bin ich schon jetzt hin und weg von dem Produkt. Zwei bis drei kleine Tropfen genügen um das Gesicht reichhaltig zu versorgen ohne, dass es übertrieben fettig ausschaut. Das Öl nimmt der Haut das Spanngefühl und riecht zu dem auch noch wunderbar.
Die Pipette hilft das Öl kinderleicht zu dosieren und ist wirklich sehr praktisch, da man so das Produkt ebenfalls gezielt auf die Gesichtspartie tröpfeln kann. Preislich bin ich mir nicht mehr ganz sicher, jedoch wird es sicher nicht mehr als 3€ gekostet haben. Toll finde ich auch, dass es ein Naturprodukt ist, welches zudem auch noch vegan ist. Besser gehts doch beinahe kaum :)


Rossmann



So nun kommen wir aber zu meinen Errungenschaften aus dem Rossmann.
Als ich mir die Haarfarbe kaute um mir die Haare erneut braun zu färben, durften auch noch diese Dinge mit. Bevor ich jedoch näher auf die eingehen werde, möchte ich euch den Tipp geben, dass ihr Pringles im Rossmann stets viel günstiger für einen Preis von 1.99€ bekommt. Also für alle die, die Pringles ebenso sehr lieben wie ich..


Zu allererst musste ein neues Puder her.  Eigentlich war ich auf der Suche nach einem losen Puder, welches zudem auch noch transparent ist. Nachdem ich aber nach längerer Suche keines gefunden hatte, obwohl ich mir ziemlich sicher war, dass Essence immer eines im Sortiment hatte griff ich zu dem 'soft mat loose powder'  von Manhattan. Ich wählte die hellste Farbe, da ich es für das setten meines Concealers verwende und muss sagen, dass ich es gar nicht mal so schlecht finde, jedoch deckt es mir ein wenig zu stark.. So dass die Suche für mich wohl doch noch kein Ende genommen hat. Preislich kam das Puder um die 5€ jedoch hatte ich das Glück der Gewährung von 20%


Außerdem musste ich wie bei jedem Rossmann Besuch noch meine allerliebste Gesichtsmaske von Rival de Loop mitnehmen. Besonders günstig ist sie in der Angebotswoche,  sodass dies mal gleich zwei Packen mitdurften. Gekostet hat sie im Angebot nur 35ct. Das tolle an der Maske ist, dass sie nicht nur wirklich porentief reinigt, sondern sich nach der Einwirkzeit von nur 15min auch ganz einfach vom Gesicht abziehen lässt.






Was darf bei euch definitiv nicht fehlen, wenn ihr im DM oder Rossmann unterwegs seid. Oder geht ihr lieber in andere Drogeriemärkte? :)

xx, Laura :*

NewIn // Iphone Cases



Outfit // Hello Winter

Blogparade // My favorite autumn outfit

Hallo meine Süßen,


heute bin ich mal wieder Teil einer wunderbaren Blogparade zu dem Thema 'mein Lieblingsoutfit im Herbst'.
Gemeinsam mit ein paar anderen bezaubernden Bloggerinnen ist es nun meine Aufgabe euch mein liebstes Outfit zu präsentieren, da ich jedoch noch immer im Bett liegen muss gestaltet sich dies ein wenig schwieriger, dennoch möchte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen und greife einfach zu Plan B. Die Blogparade wurde spontan ins Leben gerufen und desto erfreuter war ich erfahren zu dürfen Teil von ihr zu sein.
liebstes herbstoutfit







Momentan trage ich einfach am liebsten Outfits mit meinem wundervollen Zara Mantel, welchen ich letztes Jahr für einen absoluten Schnäppchenpreis über Kleiderkreisel ergattern konnte.
Zudem liebe ich momentan die Farbe schwarz wieder mehr und mehr sodass sie in beinahe all meinen Outfits dominiert. So trage ich an den Füßen beinahe ausschließlich meine Adidas Superstar  und wenn ich mal nicht mit dem Auto unterwegs sind dürfen es auch einmal meine Vagabond sein. (Durch den Plateau und das Profil trage ich sie verdammt ungern während des Autofahrens.) Auch mein erst neueingetroffenes CK Jeans Shirt habe ich direkt ins Herz geschlossen und mir sprudeln bereits jetzt so viele Outfit Ideen vor das virtuelle / innere Auge, haha. Da es mit Shirt jedoch etwas frisch wird,  trage ich super gern Cardigans am liebsten habe ich da meinen Wasserfallcardigan von Zara welcher mit Lederabgesetzt ist, auf Polyvore konnte ich diesen jedoch leider nicht finden.
Als Hose darf es dann meist eine schwarze skinny high waist Variante sein ach uns meine Marc by Marc Jacobs Uhr darf natürlich auch nicht fehlen.


Die Teilnehmerinnen:

Stefanie von http://www.plussize-crush.com/




Woraus besteht dein liebstes Herbstoutfit und was sind deine Gedanken dazu?


xx, Laura :*

XMAS Wishlist // Lieber guter Weihnachtsmann...

Halli Hallo ihr Cuties ..



Ich habe mir vorgenommen eine kleine Weihnachtsserie auf meinem Blog ins Leben zu rufen. Einleiten möchte ich sie mit einer Collage, welche euch meinen diesjährigen Wunschzettel etwas näher bringen soll...


Zudem wird es mein erstes 'veganes' Weihnachten werden und aus diesem Aspekt heraus dachte ich mir, werde ich euch sicher auch das ein oder andere Rezept näher bringen wollen. Zudem wird euch eine 'Gift Guide' erwarten. Diverse Gewinnspiele sind geplant sowie ein paar DIY Ideen! Seid gespannt - ich freue mich schon sehr darauf ! (:




xmas wishlist







So nun kommen wir aber zu meinen Wünschen, thihi.
Ganz oben auf meiner Wunschliste steht das Parfum von D&G, welches den Namen No.3 'L'imperatrice' trägt. Lange mochte ich den Duft und der Wunsch danach ihn auch tatsächlich zu besitzen stieg mir bereits vor einigen Monaten in den Kopf. Ich hoffe der liebe gute Weihnachtsmann wird meinen Wunsch erhören..

Außerdem habe ich mich in die Düfte sowie in das Design der Diptique Kerzen verliebt. Da die jedoch schon einen sehr hohen Preis haben, finde ich es als Weihnachtsgeschenk sehr angemessen, mal schauen was daraus wird ..

Seit sehr, sehr langer Zeit schon steht die klassische Silberkette von Tiffany's auf meiner virtuellen Wunschliste..
Der Gedanke an diese Kette begleitet mich schon wirklich lange, jedoch habe ich diesen Wunsch nie wirklich meinen Liebsten geäußert, was wohl der auch der Grund dafür sein mag, dass ich sie mir noch immer wünsche.


Außerdem hat sich der Wunsch nach einer zweiten Uhr bei mir manifestiert. Besonders sind mir hierbei die Uhren von 'Bluse' ins Auge gestochen. Diese dunkle Variante, also mit dem schwarzen Ziffernblatt und den goldenen Zeigern gefiel mir bisher am Allerbesten. 


Bei einer meiner Lieblingsbloggerinnen fiel mir außerdem der wunderschöne graue Lippenstift von 'Lime Crime' in der Farbe 'cement' auf, da auch dieser nicht unbedingt günstig ist dachte ich mir könnte man ihn sich ja zu Weihnachten wünschen.


Das letzte Produkt/Teil meiner Wunschliste besteht aus den wunderschönen HappyPlugs Kopfhörern in Silber. Das Design spricht mich total an und schaut eben nicht so langweilig und eintönig aus wie die Kopfhörer von Apple, haha. Jedoch weiß ich nicht recht ob sich dieser Wunsch rentieren würde, da ich wohl einer der wenigen Menschen sind, die wirklich ausgesprochen selten Musik hören ... 



Was ist euer größter Wunsch zu Weihnachten?
Meiner ist es den Abend ruhig und entspannt und vollkommen stressfrei mit meiner Familie zu verbringen. 



xx, Laura :*


Who am I // 25 facts about me


1.   Mein Name ist Laura und ich bin 18 Jahre jung.
2. Ich besuche die 13. Klasse eines Fachgymnasiums in Fachrichtung Wirtschaft
3.  Ich bin Sternzeichen Steinbock und vom Aszendenten Zwilling und erfülle dies zu 101%.



4. Ich pflege die Liebe zum Detail und bin doch oft sehr oberflächlich.

5. Ich bin ein Sportmuffel doch war vor ein paar Jahren noch leidenschaftliche Turnerin.

6. Ich liebe das Tagträumen und schlafe allgemein unheimlich gern.
7. Ich liebe es Zeit allein zu verbringen doch genieße die Zeit mit meinen Liebsten in vollen Zügen.
8. Ich liebe es Dinge sofort zu erledigen und doch schiebe ich einige von ihnen bis zuletzt auf.
9. Ich bin wissbegierig und doch an vielen schnell uninteressiert.
10. Entweder mag ich etwas oder ich mag es nicht ein Zwischending gibt es bei mir nicht.
11. Ich hasse es Entscheidungen zu treffen.
12. Ich liebe das Reisen und möchte später sagen können die ganze Welt gesehen zu haben.



13. Seitdem ich Denken kann bin ich fasziniert von der Mode.
14. Schon als Kind habe ich lieber gelesen als mit Puppen zu spielen
15. Ich liebe kuschelige Sonntage im Bett.
16. Ein Gleichgewicht zwischen Entspannten Tagen zuhause und Action & Party ist mir wichtig.
17. Bei der Wahl meiner Freunde ist mir Charakter mehr Wert als alles andere.
18. Die Leidenschaft und Liebe zur Fotografie hat mich mein ganzes Leben lang begleitet, so bekam ich als 6-jährige meine erste eigene kleine Kamera.


19.  In Hinsicht auf meine Zukunft weiß ich, dass ich in einer großen Stadt leben möchte und meine Wurzeln auf dem Land nicht verlieren werde.
18. Ich habe mich vor einigen Monaten für die vegane, vollwertig, pflanzliche Ernährung entschieden, doch mache hin und wieder auch einmal Abstriche. Bereuen werde ich diesen Umstieg jedoch nie.


19. Seit meinem schweren Autounfall vergangenen Sommer sehe ich das Leben aus einem ganz anderem Blickwinkel und weiß die Kleinigkeiten viel mehr zu schätzen.
20.  Ich liebe es mich auszuprobieren, mich zu verändern und neue Dinge auszuprobieren. Zu letzt habe ich das Projekt Minimalismus begonnen und mir die Haare innerhalb eines Monats zweimal umgefärbt.


21. Ich verspüre dieses Jahr zum ersten Mal Vorfreude für Weihnachten.
22. Meine Kleidung / mein Style und meine Outfits widerspiegeln oftmals meine Gefühle und meine Laune des jeweiligen Tages.
23.  Ich mag es lieber schlicht und dezent anstelle von aufgetakelt und unnatürlich.
24. Ein Leben ohne meinen Blog wäre undenkbar.
25. Ich bin momentan glücklicher dennje :)


xx, Laura :*




What do I do when I'm sick

Hallo meine Lieben,

wenn ihr diesen Post zu lesen bekommt habe ich meine Weisheitszahn-OP überstanden.
Da ich besonders am Sonntag gern auf Blogs herumstöbere habe ich mir gedacht, dass auch auf meinem Blog kein SonntagsPost fehlen darf.


Und da es sicher zum Gemütszustand passen wird, dachte ich mir poste ich einfach einmal über die Dinge, welche ich mache wenn ich mich nicht fühle bzw. krank bin ..



1. Serien schauen



Tatsächlich ist das Serien schauen in letzter Zeit zu einer meiner liebsten Beschäftigungen geworden!



Hier könnt ihr meine momentanen Lieblingsserien sehen.
Welches ist eure Lieblingsserie und welche könnt ihr mir ans Herz legen?





2. Blogs lesen



Hierfür dachte ich mir liste ich euch einfach einmal meiner Top Ten der Lieblingsblogs aus :)


  1. Searching Magic
  2. Leticia Neidl
  3. Masha Sedgwick
  4. Isabellemw
  5. Schwarzer Samt
  6. Blogger Bazaar
  7. Ohh Couture
  8. Zukkermädchen
  9. Glitter Everywhere
  10. Ema Lousie

Wobei ich hier anmerken möchte, dass die Reihenfolge keinerlei Bedeutung hat!


3. Online Shops durchstöbern 



Auch wenn ich selten bestelle, das durchstöbern von Online-Shops liebe ich total. Ich fülle liebend gern die virtuellen Warenkörbe nur um am Ende doch nicht auf den Bestellen-Button zu drücken.

Hier eine Liste meiner aktuellen Lieblingsshops:


4. Smoothies & Tee trinken 






5 Relaxen und im Bett liegen 




Was macht ihr am Liebsten wenn ihr euch nicht sonderlich fühlt bzw. krank seid? 


xx, Laura :*

Kosmetikmord // Aufgebraucht November

#noclutternovember Challenge // my way to minimalism #2



Bild von rocket_science






Hallo meine Lieben!


Bevor ich euch ganz genau berichte was in der Vergangenheit schon geschehen ist und was noch geschehen wird und wie ich Minimalismus auf mein Leben widerspiegle zeige ich euch was genau am heutigen Tag. Sonntag, den 15. November 2015 passiert ist.


Ich nehme an der #noclutternovember Challenge Teil. Ziel der Challenge ist es 100 Teile aus seinem Leben / Zimmer / Wohnung zu entfernen, welche man nicht mehr benötigt / einen nicht glücklich machen / und, oder einfach überflüssig sind....





Bücher (1-11)


Taschen (12-15)



Schmuck + Nagellack ( 16 -43)



Kleidung + Tücher (44-56)


 Kleidung (57-63)




Kosmetik (64-78)



Schuhe (79-82)



Bettwäsche (83-85)



Kleidung III (86-95)




Mützen / Strumpfhosen / Stulpen / Handschuhe (96-109)





Mein Fazit:

Erschreckenderweise hat es keinen halbe Stunde gedauert die Sachen auszusortieren. Noch erschreckender jedoch ist, dass man den Verlust der Dinge kaum spürt und man sich dennoch wahnsinnig befreit fühlt. Traurig ist ebenso, dass man leichtfertig 100 Teile + mehr aussortieren kann mit dem Bewusstsein dass manch einer nicht einmal so viel besitzt. Es macht mich so traurig, dass ich erst in diesem Jahr mein falsches Konsumverhalten bemerkte..

Vor allem die Bettwäsche sowie die Tücher, Handschuhe etc. werden gespendet. Was wirklich Nichts mehr ist landet im Müll oder wird zum Nähen verwendet (Übungsmaterial..).
Und viele Dinge werden noch auf Kleiderkreisel eingestellt werden. Dort nenne ich mich übrigens Feenstaub97




I see humans but no humanity. #prayforparis

Selbstzerstörung - Moralzerfall - Mord - Ungerechtigkeit - Hilflosigkeit - Unverständnis 

BLOGPARADE: 'TRAVEL THE WORLD' // DEUTSCHLAND

Nie kann ich mich entscheiden .. // change my hair again

Hallo meine Lieben,

es ist keinen Monat her, als ich euch stolz davon berichtete meine Haare in einem knalligen Rot gefärbt zu haben. Ich war total begeistert und wahnsinnig stolz auf mich diesen Schritt gewagt zu haben. War total glücklich damit auf die Straße zu gehen und aufzufallen. Dies hielt jedoch nicht lange an.. Die Farbe hat sich sehr schnell rausgewaschen und auch der Ansatz ließ nicht lange auf sich warten. Direkt wieder zu färben kam für mich jedoch auf keinen Fall infrage. Ich war unglücklich mit den Haaren. Ich probiere mich zu gerne aus und bereute dies dann auch sehr schnell. Meinen Mitmenschen gefiel die Farbe unheimlich gut, von meinen Freunden kam ausschließlich positives Feedback und vor allem meinem Freund hat die neue Haarfarbe ausgezeichnet gefallen. Meine Mama und meine Oma hingegen dachten sie würden ihren Augen nicht trauen, haha. Wobei ich sagen muss, dass meine Mama allgemein gegen das Haare färben ist und mein Vater immer direkt die Augen verdreht, wenn man nur vom Gedanken des Haare färben spricht. So nun zu meiner Oma..
Sie gehört nun mal einer älteren Generation an und da sie selbst einen leichten Rotstich in ihrem Naturblond hat, hoffte sie bei allen Schwangerschaften unserer Familie, dass keine roten Haare dabei herauskommen. Dies mag für den ein oder anderen komisch klingen, aber ich glaube das rührt einfach daher, dass es für sie zu damaliger Zeit schwer gewesen sein muss.. Auch damals schien es Mobbing we heute gegeben zu haben. 





Wie dem auch sei. Gestern hatte ich das Vorgespräch für meinen OP Termin nächsten Freitag.
Da meine Mama und ich somit einmal in der Stadt waren, wurden gleich noch einige Wege erledigt und ebenso ein paar Besorgungen gemacht. Bereits auf dem Weg nach Hause ein paar Stunden zuvor des selben Tages machte ich mir im Zug wieder einmal Gedanken über meine Haare und beschloss sie schon bald wieder zurück zu färben. Anbetracht dessen, dass ich bald, wenn denn alles glatt geht, Abiball habe, müssen auch die Haare gut und vor allem gesund und genährt ausschauen. Dieser Aspekt begünstigte dann meine Entscheidung. Meine Mama muss wohl so begeistert von dem Gedanken gewesen sein, dass sie mir gar die Farbe spendierte, haha. Da sie wie zuvor schon erwähnt alles andere als die natürliche Farbe 'die Gott uns schenkte' etwas ablehnt.





Da ich für bekanntlich ein sehr ungeduldiger Mensch bin und dieses Wochenende der me-time gewidmet ist, machte ich mich direkt nach dem Mittagessen ans Werk. Vor einiger Zeit war ich vor dem Färben meiner Haare immer total hibbelig und ängstlich, was denn wäre ginge etwas schief..
Mittlerweile lässt mich das jedoch eher kalt. Zur Beruhigung habe ich jedoch immer eine extra Färbung auf Reserve.. Ich bin echt Recht zufrieden mit dem Ergebnis und auch meine Familie findet es bisher um Weiten besser als das Rot. Mir gefallen besonders die Reflexe die vom Rot geblieben sind, mal schauen wie lange dies jedoch andauern wird. Sicher werde ich jedoch bis Weihnachten noch einmal überfärben und dann schauen was die Zeit und meine Spontanität mit sich bringt ...





Wie gefällt euch denn das Ergebnis?
Und kennt ihr diese Unentschlossenheit was die Haarfarbe angeht oder eben irgendeine andere Situation aus dem alltäglichem Leben?


xoxo, Laura :*

my way to minimalism.. #1 - the beginning

Marlene Mickla // Interview mit einer Modedesignerin


colored kajal pencil // autumn make-up




Hallo meine Lieben,
heute ist Mittwoch und ich hatte ausnahmsweise verkürzten Unterricht, yeah! Daher möchte ich das einigermaßen angemessene Licht ausnutzen und euch ein Make-Up vorstellen. Momentan sehe ich dezenteren farbigen Kajal und dachte, dass muss ich auch einfach einmal probieren. Also was meint ihr gelungen oder eher nicht so?  :)

Kosmetikfavoriten // Fall Edition



Stuff I want // stylefruits

Hey meine Lieben!


Heute zum Sonntag zeige ich euch einfach mal ein paar Teile, welche ich seit ein paar Tagen beliebäugle. Ich würde mich sehr über Kommentare mit eurer Meinung zu den Teilen freuen! Außerdem hoffe ich, dass ihr ein wunderbares Wochenende hattet und erholsam und erfolgreich in eine neue Woche startet.

Ach und um euch etwas zu Spoilern oder wie auch immer man es nennen mag, haha. Schon bald wird es sehr interessante Blogbeiträge von mir in Kooperation mit anderen geben, seid gespannt! :)








Freizeitoutfit - pullover i like

Besonders warme Pullis in den Farben grau, weiß sowie schwarz liebe ich im Moment total! Allgemein favorisiere 
den Skandinavischen Style sehr und denke, dass ich ihn für mich entdeckt habe.





Freizeitoutfit - Blvck

Freizeitoutfit - Blvck 

Schwarze Hosen sind bei mir immer Mangelware.
Nicht, dass ich keine besäße, bei im Gegenteil am Ende der 
Woche sind einfach alle in der Wäsche ..
Sodass ich in gewissen Abständen einfach dazu gedrungen bin mir eine neue Anzuschaffen. Die perfekte habe ich nämlich noch nicht entdeckt.
Entweder waschen sie sich nach einer gewissen Zeit aus oder die Qualität der Hose lässt nach .. Kennt ihr die perfekte Jeans und habt einen Tipp für mich! Dann lasst mich das doch bitte unbedingt in den Kommentaren wissen <3



Eine schwarze Winterjacke fehlt ebenso definitiv in meinem Sammelsurium und die perfekten schwarzen Booties suche ich nun auch schon eine ganze Weile ..




xoxo, laura :*