Powered by Blogger.

KIDNEY POWER // VEGAN RECIPE #2

Hallo meine Lieben, 
heute möchte ich euch nun schon das zweite Rezept auf meinem Blog vorstellen.
Es handelt sich hierbei um mein Lieblingsrezept der ersten Wochen in denen ich den Umstieg zur veganen Ernährung gewagt habe. Warum ich dieses Rezept so sehr lieb? Kidneybohnen sind ein echtes Powerfood! Außerdem funktioniert das Rezept wahnsinnig einfach und richtig schnell..
Überzeugt euch einfach selbst!







Die Zutaten für 2 Portionen: 
• 1-2 Kochbeutel Reis
• Sojasauce
• Paprikagewürz
•Knoblauchpfeffer
• 1 Doose Kidneybohnen
• 1 Dose Champignions


1. Schritt


Im ersten Schritt bringe ich das Wasser zum Kochen.


2. Schritt


In das bereits etwas erwärmte Wasser gebe ich die Reisbeutel.
Das Wasser muss nun vollständig zum Kochen gebracht werden.
Kocht das Wasser, dann die Temperatur etwas zurückdrehen. Meist muss Reis 9min köcheln.
Das ist aber je nach Sorte unterschiedlich :)


3. Schritt


Während mein Reis also kocht nutze ich die Zeit
um die Konservendosen zu öffnen. Am Liebsten mag ich aber frische Champignions,
wenn diese mal nicht im Haus sind hält aber auch gut eine Dose her :-)

Sind die Dosen geöffnet, lasse ich sie in einem Sieb  abtropfen.


4. Schritt


Nun lasse ich die Champignions noch leicht anbraten und während dies geschieht werden noch die Kidney Bohnen abgewaschen, da ich die umhüllende Flüssigkeit eher weniger mag ...




5. Schritt
 



Nun gebe ich alles in eine Dose, in diesem Fall in eine Look&LookDose.
Das Essen kann nun gut gewürzt werden, so wie ihr es am liebsten mögt.
Und die Sojasauce kann dann schön einziehen.

Meist habe ich mir das Essen am Abend für den nächsten Tag zubereitet.
Dann war die Sojasauce schön durchgezogen und es schmeckte umso besser.
Natürlich schmeckt das Essen aber auch beim direkten Verzehr :)



Naaa habt ihr Interesse bekommen es nachzukochen? :)


liebste Grüße, Laura :*



Kommentare

  1. Huhu!
    Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, schau gerne vorbei.

    Liebste Grüße aus Hamburg


    BLOND GIRL

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super lecker aus !
    Liebe Grüße :)
    Cyra

    AntwortenLöschen
  3. nice as always, kisses!

    http://www.itsmetijana.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Uiii was für eine tolle Food-Idee.
    Vielen Dank für das leckere Rezept. Es sieht wirklich lecker aus.
    Ich würde mich über neue Blogbesuche und neue Leser sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Caro von Caros Schminkeckchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh dankeschön!
      na klar ich schau direkt mal vorbei :)

      Löschen
  5. Das vegan sein, reizt mich ja auch irgendwie, aber ich glaube nicht das ich das durchhalte.:D
    Alles Liebe Allegra
    Mein Blog♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn es dich reizt, dann wag den versuch :)))

      Löschen
  6. auch das sieht mal wieder superlecker aus !
    Ich glaube ich werde auch nach und nach anfangen auf Fleisch usw zu verzichten es gibt auch so schöne Sachen ohne Fleisch und tierische Produkte und grade deine Rezepte motivieren mich irgendwie :)
    Liebste Grüße ♥

    www.originalbylove.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, liebe Laura!

    Yummy, das klingt ja megalecker und da ist wirklich alles drin, was ich selbst auch sehr gerne mag. Mit Ausnahme der Dosenchampignons... an denen habe ich mich mal so überessen, dass ich sie wohl nie mehr essen kann :D... aber dafür noch frische :) Ich glaube, das mach ich nach :) Wie gehts dir eigentlich so mit der veganen Ernährung?

    Liebste Grüße
    Lisa

    PS: Vielen Dank für dein Kommentar :) Ja, am Anfang klingt es echt merkwürdig und als ich den Kuchen zum ersten Mal gesehen habe (vor allem, nachdem ich gehört habe, was drin ist), konnte ich mir auch nicht vorstellen, dass das schmeckt. Aber das tut es. Der Kuchen ist wunderbar saftig :)... es gibt ja auch Karotten- oder Kürbiskuchen... warum also nicht auch Zucchini und das ist soooo gut, also probier es unbedingt aus :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik, sowie Lob und Verbesserungsvorschläge sind gern erwünscht. Beleidigungen werden jedoch gelöscht.